Entfalten Sie Ihre Fähigkeiten und beruflichen Wünsche in den Niederlanden. Ein buntes Land mit modernen medizinischen Einrichtungen.
Deutsche, die in den Niederlanden arbeiten, sind meist voll des Lobes über die Arbeits-bedingungen im Nachbarland. Es sind vor allem die flachen Hierarchien, das unkomplizierte Miteinander im Umgang mit Kollegen und Vorgesetzten sowie die Ungezwungenheit und Bescheidenheit der Niederländer. insgesamt leben und arbeiten derzeit ca. 27.000 Deutsche im Nachbarland, hinzu kommen 16.000 sog. Grenzpendler, die in Deutschland wohnen und in den Niederlanden arbeiten.

 

Fachärzte in den Niederlanden

Fachärzte sind in den Niederlanden fast immer in einem Krankenhaus angesiedelt und wenn nicht, so wenigstens als behandelnde Ärzte mit einem Krankenhaus verbunden. Die ambulante Versorgung findet dann in der Poliklinik statt und die stationäre Behandlung im selben Krankenhaus durch denselben Arzt. Fachärzte arbeiten entweder als Angestellte des Krankenhauses oder in einer Gemeinschaft von Fachärzten, die gegen eine Pauschale dem Krankenhaus ihre Dienste anbieten.

Der Niederländer an sich

„Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg“ ist eine der bekanntesten niederländischen Maximen – benimm dich normal, das ist schon verrückt genug. Bescheidenheit und Zurückhaltung sind die Norm. Die niederländische Gesellschaft ist durch ein starkes Gleichheitsbewusstsein geprägt. Wenn man über besondere Begabungen, Qualifikationen oder einen Haufen Geld verfügt, ist es nicht üblich, dies zu zeigen. Auf ein gutes Arbeitsklima und soziale Kompetenzen wird im allgemeinen großer Wert gelegt. „Der Mensch zählt mehr als die Funktion“, hört man oft. Niederländische Chefs schenken ihren Gästen auch schon mal selbst den Kaffee ein, anstatt dafür die Sekretärin zu bemühen. Es ist nicht üblich, sich etwas auf den eigenen Status einzubilden. Auch auf formelle Bezeichnungen und Titel wird deutlich weniger Wert gelegt als in Deutschland.